Öhlins Road & Track Fahrwerke

Öhlins-DFV-Technologie

Was ist DFV? DFV steht für Dual Flow Valve-Technologie (Doppelströmungs-Ventil) – mit der Öhlins den Mitbewerbern einen großen Schritt voraus ist. Nur Öhlins setzt DFV-Technologie für seine Produkte im Automobil-Bereich (Straßenfahrzeuge oder Rennsport) ein.

Mit DFV stellt das Doppelströmungs-Ventil sicher, dass die Dämpfung beim Einfedern wie beim Ausfedern die gleiche Dynamik aufweist, da die Dämpfer-Flüssigkeit in beide Richtungen den gleichen Flussweg zurücklegt. Dies bedeutet, dass Rad und Reifen rasch wieder in ihre optimale Position am Boden zurückkehren können und so für besseren Grip und Traktion sorgen. Öhlins stattet seine neue R&T-Produktreihe mit DFV-Technologie aus und schafft dadurch die perfekte Nachrüstoption für den ambitionierten Fahrer, der Komfort und Agilität in einer Komponente sucht.

Figure 1: (Compression flow) At low shaft speeds, oil flows mostly through the shaft jet bleed (lower dotted arrow). At higher shaft speeds, oil flows mostly through the compression ports in the piston (upper dotted arrow). At very high shaft speeds, or during sudden shaft accelerations, oil can also escape through the compression ports in the DFV, increasing comfort. Figure 2: (Rebound flow) At low shaft speeds, oil flows mostly through the shaft jet bleed (lower dotted arrow). At higher shaft speeds, oil flows mostly through the rebound ports in the piston (upper dotted arrow). At very high shaft speeds, or during sudden shaft accelerations, oil can also escape through the rebound ports in the DFV, maintaining tyre contact with the road.

Figure 1: (Compression flow) At low shaft speeds, oil flows mostly through the shaft jet bleed (lower dotted arrow). At higher shaft speeds, oil flows mostly through the compression ports in the piston (upper dotted arrow). At very high shaft speeds, or during sudden shaft accelerations, oil can also escape through the compression ports in the DFV, increasing comfort. Figure 2: (Rebound flow) At low shaft speeds, oil flows mostly through the shaft jet bleed (lower dotted arrow). At higher shaft speeds, oil flows mostly through the rebound ports in the piston (upper dotted arrow). At very high shaft speeds, or during sudden shaft accelerations, oil can also escape through the rebound ports in the DFV, maintaining tyre contact with the road.

Da sich das DFV bei Straßenunebenheiten schneller und leichter öffnet, ist der Fahrkomfort erstaunlich kultiviert und eher mit einem OEM-Federbein als mit einer Coilover-Konfiguration vergleichbar. Auf unebenem Untergrund sorgt die Nachgiebigkeit der R&T-Elemente dafür, dass der Wagen beim Überfahren von Bodenwellen und Schlaglöcher die Bodenhaftung behält und dadurch stabil und beherrschbar bleibt. DFV gewährleistet optimale Traktion. Warum sollten Sie sich mit weniger zufrieden geben, wenn es ums Fahrwerk geht?

Figure 3: (Vehicle – no DFV) Without DFV the oil can not flow through the piston quickly enough on the rebound stroke after hitting a bump, so the tyre is not able to stay in contact with the road.

Figure 3: (Vehicle – no DFV) Without DFV the oil can not flow through the piston quickly enough on the rebound stroke after hitting a bump, so the tyre is not able to stay in contact with the road.

Figure 4: (Vehicle – DFV technique) The DFV valve opens, letting the oil flow quicker through the piston on the rebound stroke after hitting a bump, enabling the tyre to stay in contact with the road.

Figure 4: (Vehicle – DFV technique) The DFV valve opens, letting the oil flow quicker through the piston on the rebound stroke after hitting a bump, enabling the tyre to stay in contact with the road.

Bei der Einstellung des Federungsniveaus bei Coilover-Komponenten lohnt es ich zu vergleichen, wie dies abläuft. Bei vielen minderwertigen Konstruktionen wird das Federungsniveau einfach mit Hilfe des unteren Federtellers verstellt. Dadurch wird die Feder zusammengedrückt oder gedehnt, was den Federweg begrenzen und bewirken kann, dass die Federung durchschlägt. Beim Öhlins-Verfahren bleibt der Federteller in der optimalen Stellung, während sich der untere Flansch auf den Gewindekörper leicht drehen läßt; so können Sie die Einstellung mit absoluter Präzision durchführen, ohne dass die perfekte Dämpfungscharakteristik beeinträchtigt wird! Wenn alles eingestellt ist, rastet die Einstellvorrichtung ein, so daß Ihre Einstellung exakt beibehalten wird.

Dämpfer werden heiß. Während sich der Kolben im Dämpfer bewegt, erzeugt er Reibung – und dadurch Wärme. Man kann zwar die Wärmebildung nicht verhindern, aber sie unter Kontrolle halten; dies ist ein weiterer Aspekt, durch den sich Öhlins von den Mitbewerbern unterscheidet. Wenn die Wärme ansteigt, kann sich die Viskosität der Dämpferflüssigkeit verändern und dadurch das Handling des Fahrzeugs beeinflussen. Unser einzigartiges Nadel-Entlüftungsventil dehnt sich entsprechend der Temperatur aus, schließt den Spalt, durch den die Flüssigkeit strömt und hält dadurch die Dämpferrate auf gleichbleibendem Niveau. Sie spüren lediglich, dass Ihr Fahrzeug gleichbleibend auf Lenkbewegungen anspricht, Runde für Runde, Kurve für Kurve. So können Sie sich auf Bremspunkte und Beschleunigungsabschnitte konzentrieren, während die Öhlins-Technologie sich um die Dämpfung kümmert.

Figure 5: Thermal Expansion

Figure 5: Thermal Expansion

Diese Kits funktionieren natürlich “ab Werk”’, aber Sie haben noch viel Spielraum, um sie nach Ihren persönlichen Geschmack einzustellen. Mögen Sie es hart und direkt? Oder lieber weich und komfortabel? Sie können es sich aussuchen. Eine zu starke Zugdämpfung kann den Grip beeinträchtigen; deshalb ist mit dem leicht zugänglichen Versteller an der Unterseite der Öhlins-Komponenten die Feinabstimmung jeden einzelnen Parameter möglich.

Die Road & Track McPherson-Federbeine verfügen außerdem über einstellbare obere und untere Aufnahmen für den Radsturz, um Ihnen die Möglichkeit zu geben, die Feinabstimmung Ihrer Räder für den jeweiligen Anlass vorzunehmen – ob Sie eine Spazierfahrt unternehmen oder am Wochenende mit Ihrem Fahrzeug ein paar Runden auf der Rennstrecke drehen wollen.


Porsche 996
BMW 1er M Coupe
Subaru BRZ/Toyota GT86
Typenliste:

BMW:
BMW 1M E82 2011-2013
BMW 3-series E90/E92 2005-
BMW M3 E46 2001-2006
BMW M3 E92 2007 -

Honda:
Honda Civic R FD2 2007-
Honda S2000 AP1 1999-
Lexus IS250/IS350 1999 -

Lotus:
Lotus Elise/Exige

Mazda
Mazda Roadster/MX5 NA / NB 1989-2005
Mazda Roadster/MX5 NC / EC 2005-
Mazda RX-7 FD3S 1991-2002
Mazda RX-8 SE3P 2003-

Mini
Mini Cooper R56 2007-
Mini Cooper/Cooper S R50 / R53 2002-2007

Mitshbishi:
Mitsubishi Lancer, EVO VII-IX CT9A 2001-2007
Mitsubishi Lancer, EVO X CZ4A 2007 -

Nissan:
Nissan GT-R NIZ MI30 R35 2007 -
Nissan Fairlady 350Z Z33 2002-
Nissan Skyline GT-R BNR34 1999-2002

OPEL:
Opel Speedster/Vauxhall OPV 1-4E00

Porsche:
Porsche 911 Carrera 997 2004-2011
Porsche 911 Carrera 996 1998-2005
Porsche 996 GT3/GT3 RS/GT2 996 1999-2004
Porsche Carrera 4/Carrera 4S/Carrera 4 Cabrio/Carrera 4S Cabrio 996 1999-2005
Porsche Carrera 4/Carrera 4S/Targa 4/Targa 4S/Carrera 4 Cabrio/Carrera 4S Cabrio 997 2006-2011
Porsche GT3 RS 997 2007 -
Porsche GT3/GT3 RS/GT3 RS 4.0/GT2/GT2 RS 997 2007-2011
Porsche Turbo/Turbo S/Turbo Cabrio/Turbo S Cabrio 997 2006-2011
Porsche Turbo/Turbo S/Turbo Cabrio/Turbo S Cabrio 996 2001-2005

Subaru: Subaru Impreza STI Racing GRB 2007-
Subaru Legacy BP5 2003-2009

Suzuki:
Suzuki Swift Sports ZC31S 2005-

Toyota:
Toyota GT86 / Subaru BRZ 2012 -
Volkswagen:
Volkswagen Golf V GT/GTI 2003-2008
Volkswagen Golf VI GT/GTI 2009-2012
Volkswagen Golf VII GTI 5G 2012 -
Volkswagen Scirocco 2008 -
weitere infos unter: http://www.roadandtrackbyohlins.com/de/

Interesse?

Wir erstellen ihnen gerne ein Angebot für Ihr Fahrzeug.

+49 8639 98 53 53 - 0

info@brt-automotive.de